Oberlin MVZ Kleinmachnow

Allgemeine Links & Einstellungen

Sprachwahl

Schriftgrößen

Links zum Verein

Volltextsuche


Menschen bilden. begleiten. behandeln.

Sie sind hier:

Seiteninhalt

Unser Leistungsspektrum

Unser Leistungsspektrum umfasst die Diagnostik und konservative Therapie von Erkrankungen/ Verletzungen des Bewegungsapparates bei Kindern und Erwachsenen, u.a.

  • Erkrankungen der Gelenke, z.B. Instabilitäten, Meniskus- und   Bandläsionen, Arthrose, Infektionen
  • Erkrankungen der Wirbelsäule, z.B. Rückenschmerzen verschiedener Ursachen, Skoliose, Morbus Scheuermann, Frakturen, Bandscheibenvorfall
  • Erkrankungen der Knochen, z.B. Osteoporose, Frakturen, Entzündungen
  • Entzündliche Gelenkerkrankungen, z.B. Rheumatoide Arthritis, Morbus Bechterew
  • Erkrankungen der Bänder und Sehnen, z. B. Zerrungen, Distorsionen, Sehnenscheidenentzündungen
  • Funktionsstörungen und Erkrankungen am Bewegungsapparat im Kindesalter, z.B. wie Skoliose, Fußdeformitäten, Hüftreifungsstörungen (Hüftsonografie im Rahmen der U3), Achsabweichungen, Mb. Perthes
  • Fehlhaltungen und muskuläre Dysbalancen
  • Nachbehandlung nach Operationen am Bewegungsapparat, z.B. nach Hüft- und Kniegelenkendoprothesen und Operationen an der Wirbelsäule
  • Diagnostik und Therapie von Sportverletzungen und Überlastungsschäden im Sport
  • Gesundheitsberatung und sportmedizinische Beratung
  • Einleitung medizinischer und beruflicher Rehabilitation (Beratung, Koordination entsprechender Maßnahmen, Nachsorge)
Frau Dr. Zeller erläutert ein

Nach dem Wirtschaftlichkeitsgebot der Krankenkassen hat die ärztliche Versorgung „nach den Regeln der ärztlichen Kunst ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich zu sein. Sie dürfen das Maß des Notwendigen nicht überschreiten“.
Oftmals sind jedoch zur Überwindung einer Funktionsstörung/Erkrankung auch therapeutische Maßnahmen sinnvoll, deren Kosten von den Krankenkassen nicht übernommen werden.

Deshalb bieten wir Ihnen zusätzlich folgende individuelle Gesundheitsleistungen (IgeL) an, von deren Wirkung wir überzeugt sind und deren Kosten ggf. nicht von der Krankenkasse übernommen werden:

  • Akupunktur
  • Hyaluronsäuretherapie (Injektion von Knorpelnährstoffen in Gelenke)
  • Stoßwellentherapie
  • CO²-Gasinsufflation
  • Kinesio-Taping
  • Schröpfen
  • Neuraltherapie
  • Aufbauinfusionen

Folgende weitere Leistungen bieten wir Ihnen als Selbstzahlerleistungen an:

  • sportärztliche Reihen- und Tauglichkeitsuntersuchungen (Kostenübernahme teilweise durch den Sportverein/Sportbund)
  • Erstellung von Gutachten (Kostenübernahme i.d.R. durch den Versicherungsträger)

 

 

Zusätzliche Informationen

Seite drucken

Überblick über die Web-Angebote